0
Ihr Einkaufserlebnis in Aachen

Vall
Coeur de Neufchatel A.O.C.
WeichkäseDerRohmilchkäse in Herzform mit Rohmilch hergestellt

5,69
200 g
- 0.00€
ArtNr: 376005018005
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
0,001 kg

EU Bio-Logogeschützte Ursprungsbezeichnung
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 1141 kJ / 275 kcal
Fett 22 g
davon gesättigte Fettsäuren 13 g
Kohlenhydrate 0,6 g
davon Zucker 0,6 g
Eiweiß 19 g
Salz 1,6 g
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Laktose, Milcheiweiß
Kurzbeschreibung
Klassiker aus der Normandie. Vollmundig aromatisch und mit feinen Kohlnoten, ziert der ursprungsgeschützte Käse, jede Käseplatte.
Zutaten
KUHMILCH* (ROHMILCH), Meersalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab

enthält folgende allergene Zutaten: Milch

*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
Allgemeines
Die Ursprünge von „Neufchâtel“ reichen bis ins 10. Jahrhundert zurück. Er gehört zu den im „Pays de Bray“ hergestellten Käsesorten, die erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 1037 erwähnt wurden.

Viele Legenden umgeben die Geschichte von Neufchâtel. Es wird gesagt, dass während des Hundertjährigen Krieges junge Mädchen vom „Pays de Bray“ englischen Soldaten herzförmigen Käse anboten, um ihre Liebe zu zeigen. Kirchliche zogen es vor, dort Engelsflügel zu sehen, und nannten diese Käsesorten „Engel“. Im Jahr 1877 wurden in Paris 3 Millionen Neufchâtel verkauft, dank der Eröffnung der Dieppe-Paris-Eisenbahn im Jahr 1848. Im Jahr 1865 erhielt Neufchâtel auf dem Concours de Paris die Goldmedaille.

Die Landwirte im „Pays de Bray“ haben eine einfache Käsereimethode, ähnlich der Frischkäse-Herstellung, entwickelt und beibehalten, die sich für die Hofproduktion eignete, an die Milchmengen und das verfügbare Material in den Viehbetrieben sowie an ihren Arbeitsrhythmus angepasst war.

Das Gebiet von „Neufchâtel“ eignet sich besonders gut für eine Milcherzeugung mit Weidevieh. Die Milch stammt überwiegend von Kühen der normannischen Rasse, die eine fett- und eiweißreiche Milch geben und sich hervorragend zur Herstellung von Weichkäse eignet. Aus dieser Milch lässt sich sehr gut ein mit Milchsäurebakterien versetzter Bruch herstellen, der erst nach dem Abtropfen und Pressen in Formen gefüllt wird. Diese Herstellungsweise gibt dem Neufchâtel seine eigene Note. Er kann in 6 verschiedenen Formen angeboten werden. Die bekanntesten sind das Herz und das Briquette.

Neufchâtel ist der erste normannische Käse, der 1969 die geschützte Ursprungsbezeichnung erhalten hat. Sein Herstellungsgebiet erstreckt sich über das „Pays de Bray“, also Teilen der Départements Oise und Seine-Maritime.

Seit 2003 wird der AOP-geschützte Coeur de Neufchâtel im Herzen des Pays de Bray von der Familie Moinet hergestellt. Auf dem 100 Jahre alten Familienhof Hyaumet wird ökologischer Landbau betrieben, denn die Firmenphilosophie beruht auf der harmonischen Zusammenarbeit von Mensch und Natur.
Besonderheiten
Das Fachwissen der Käsehersteller im "Pays de Bray" sichert dem „Neufchâtel“ eine Sonderstellung unter den Weichkäsen, insbesondere durch die Besonderheit, dass der Bruch vor dem Einfüllen in die Form abtropfen kann und gepresst wird.
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Region Normandie (Bray)
Saisonartikel nein
Süßung nicht gesüßt
Milchart Kuh
Wärmebehandlung keine
Wärmebehandlung Käse keine Wärmebehandlung
Wärmebehandlung Endprodukt Käse nein
Rohmilch ja
Homogenisiert nein
Käsegruppe Weichkäse
Käsegruppe AT Weichkäse
Fett i. Tr. mindestens 45 %
mindestens ja
Fettgehaltsstufe Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe AT Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe CH Vollfettstufe
Art der Reifung rindengereift
Reifezeit Text Mind. 10 - 15 Tage
Reifezeit Zahl 12
Reifezeit Einheit Tag(e)
Labart Kälberlab
Salz 1,6 %
Salzart Meersalz
Rinde verzehrbar ja
Rinde Edelschimmel weiß, essbar
Käseform Ganzer Laib
Produzent Vallée Verte GmbH
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle FR-BIO-01
Welcher Standard wird erfüllt EWG 834/2007 Norm
Weitere Qualitätskriterien und Labels geschützte Ursprungsbezeichnung
weitere Bezeichnungen
Aussprache Kör dö Nö.scha.tell
Gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Rechtlicher Hinweis Ergänzung mit Rohmilch hergestellt
Rechtliche Bezeichnung des Produkts Weichkäse
Inverkehrbringer Vallée Verte GmbH, Freiburger Straße 2a, D-77694 Kehl
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial Papier, PE
Verpackungsart Stück
Sensorik, Beschaffenheit
Geschmack milchig, ausgewogen aromatisch, mit angenehmer Rohmilchnote, je nach Saison und Reifestufe feines Hefearoma, erinnert an Sonnenblumenkerne, dezent animalisch
Geruch milchig mit angenehmer Rohmilchnote und feinen Hefenuancen
Konsistenz im jungen Zustand mit quarkigem Kern, mit zunehmender Reife weich und vollmundig
Weitere Informationen
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Bei 4°C bis max. 8°C lagern
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Gekühlt bei 4°C bis max. 8 °C lagern
Herstellung
Für die Herstellung von „Neufchâtel“ sind folgende Schritte wesentlich: Impfen der Milch mit kultivierten oder erworbenen Milchfermenten, langes Dicklegen der Milch, Gewinnung des Teigs durch Abtropfen und Pressen des Bruchs, Formen des Käseteigs, Trockensalzen, Impfen mit der Oberflächenflora und eine kurze Mindestreifezeit von 10 Tagen bei konstanter Lufttemperatur und -feuchtigkeit. Darüber hinaus bewahren die landwirtschaftlichen Erzeuger besondere traditionelle Verfahren bei, wie das langsame Abtropfen/Pressen in Säcken oder in Stoff.
Rezept, Zubereitung
Traditionell genießt man den Neufchâtel mit süßem Obst (Feigen, Birnen, etc.) oder Lindenhonig, um den etwas säuerlichen Geschmack auszugleichen. Er eignet sich ebenfalls hervorragend in der warmen Küche, z.B. im Ofen erwärmt und mit Polenta oder Kartoffelpüree serviert. In Blätterteig gehüllt wird er zu einem köstlichen Fondue, wenn man den „Deckel“ abschneidet nachdem er im Ofen knusprig gebacken wurde.

Als traditionellen Begleiter bevorzugen die Normannen einen guten Cidre - aber auch andere charaktervolle Weißweine harmonieren mit dieser Käsesorte.
Zutatenlegende nach Branchenstandard
*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Frankreich
Zollrechtliche Herkunft
Frankreich (FR)
Wechselnde Ursprungsländer
nein
GTIN Stück
3760050180059
Qualität
100% bio, EWG 834/2007 Norm, EU Bio-Logo, EU Landwirtschaft, geschützte Ursprungsbezeichnung
Öko-Kontrollstelle
FR-BIO-01 | ECOCERT
Ihr Regionaler Aachener Biohändler seit über 35 Jahren
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.